Header1.png
Inhalte zuletzt aktualisiert: 13.11.2018

Europaschule Herzogenrath

Wir sind eine integrierte Gesamtschule mit internationaler Orientierung und umfangreichem Sprachenunterricht, bereits ab dem 5. Jahrgang.


Aktuelles                                 

Attestpflicht im Krankheitsfall

An Tagen vor und nach den Ferien besteht für die Schülerinnen und Schüler Attestpflicht.
 

Informationsveranstaltung für Grundschuleltern am 22.11.2018 um 19.00 Uhr

Tag der offenen Tür am 24.11.2018 von 09.00 bis 13.00 Uhr

 

Gastfamilien gesucht

In den Osterferien 2019 besucht uns das Wind-Ensemble unserer amerikanischen Partnerschule. Aus diesem Anlass werden vom 19. bis 22. April 2019 Gastfamilien gesucht. Weitere Informationen können bei Frau Dr. Dormeier (dormeier<at>europaschuleherzogenrath.de) erfragt werden.

News                                       

Spende des Theatervereins Bardenberg

Theater Foerderverein small

Der Theaterverein Bardenberg wird 10 Jahre alt. Zur Premiere der Jubelsaison überreichte der Vorsitzende Harald Landes eine Spende von jeweils 500 Euro an den Förderverein des Familienzentrums Heidegarten Würselen, an den Verein Tabalingo-Sport und Kultur interaktiv-Stolberg und an den Förderverein der Europaschule Herzogenrath. Wolfgang Josephs nahm den Spendenscheck für den Förderverein entgegen. Die Schule dankt dem Theaterverein herzlich für die Unterstützung.

Gelungener Erasmus+-Schülerworkshop in Parainen (Finnland)

Finnland1 small     Finnland2 small
In der Woche vom 24.9. – 28.9.2018 fand der Schülerworkshop des Erasmus+-Projekts MOVE in Finnland statt. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern aus Ibi (Spanien), der Europaschule Köln und den Gastgebern aus Parainen beschäftigten sich vier Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs weiter mit gesunder Ernährung, Bewegung und sinnvollem Einsatz moderner Medien, um ein „learning hero“ zu werden. So wurde zum Beispiel „finnish super food“ gemeinsam gekocht und das Essen in der Mensa dreier Schulen getestet. Jede Schule hatte drei Stationen zu bewegtem Lernen vorbereitet, die gemeinsam ausprobiert und ausgewertet wurden. Außerdem hatten die Jugendlichen Gelegenheit, ihre körperlichen Voraussetzungen (Blutdruck, Lungenvolumen, Griffkraft, Sprungkraft, Maximalpuls) zu testen und gemeinsam zu recherchieren, wie man diese verbessern kann. Natürlich durften gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Bowling oder ein Besuch im „Superpark“ nicht fehlen. Der tränenreiche Abschied zeigt deutlich, dass diese Woche mehr als nur ein Schulprojekt war und alle können die Fortsetzung in Ibi Ende Januar kaum erwarten.


Besuch aus den USA

usa gruppe small1In der Zeit vom 11. bis zum 23.06.2018 waren sechs amerikanische Schüler unserer Partnerschule aus Alexandria, Va. mit ihrem Lehrer zu Gast an der Europaschule. Neben dem Kennenlernen unserer Schule und dem deutschen Schulsystem standen viele Ausflüge in die Umgebung auf dem Programm. In Begleitung unserer Oberstufenschüler wurden die Städte Köln, Düsseldorf und Maastricht entdeckt. Ein weiteres Highlight war eine Bootsfahrt auf dem Rhein in Verbindung der Besuche von Bonn und Königswinter. Beeindruckt waren die amerikanischen Schüler von der Nähe der europäischen Staaten. Alleine am Anreisetag waren sie in vier Staaten – bei den Weiten der USA fast undenkbar.
Im Herbst beginnen die Planungen für unseren Besuch im kommenden Frühjahr.




Besuch beim Flughafen Aachen-Maastricht

ACC Maastricht1 250 Link zum Video ACC Maastricht2 250
Schülerinnen und Schüler der Europaschule Herzogenrath hatten auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit an einem Schnuppertag im März sowie zum GIRLs- und BOYs-day am 26. April 2018 das Ausbildungszentrum für Luftwartwartungsingenieurwesen sowie für Teilgebiete der Flugbegleitung am Flughafen Aachen-Maastricht zu besuchen. Eine Kooperation mit dem Aviation Competence Centre (ACC) am Flughafen Aachen-Maastricht besteht bereits seit einigen Jahren und bietet den Schülerinnen und Schülern der Europaschule immer wieder die Möglichkeit Einblicke in Tätigkeiten und Anforderungen der Ausbildungen zu erhalten.

„Koningsdag“ in Maastricht am 27.4.

maastricht koningsdagGenau zum Königstag (koningsdag) am 27. April fuhren die zwei Niederländischklassen 7b und 7c als Abschluss der dreijährigen Sprachlernphase (Klasse 5-7) nach Maastricht um herauszufinden, wie man in den Niederlanden den Königstag - den Geburtstag des Königs - feiert.
Unter Begleitung von drei Lehrerkräften plus Schulleiter Herrn Schmitt machte man sich also bei bestem Wetter auf den Weg. Zur Einstimmung wurden noch die Haare „oranje“ eingesprüht und einige orangefarbene Kleidungsstücke, Brillen, Hüte etc. übergezogen. Das hob die Laune nochmal gewaltig!
Auf dem Programm standen eine Stadtrallye und eine kleine Führung durch das Stadtzentrum mit z.B. der „leckersten“ Frittenbude, der in einer ehemaligen Kirche untergebrachten Buchhandlung „Dominicanen“, dem Vrijthof, dem Markt und den verwinkelten Straßen der Innenstadt. Dazu kam noch die Besichtigung einiger typischer Aktivitäten zum Königstag, wie z.B. der innerstädtische Flohmarkt oder der Blaskapellenmarsch zum Vrijthof.
Die Stadtrallye wurde problemlos erledigt wobei die Schüler hierbei auch ihre bisher erlernten Sprachkenntnisse unter Beweis stellen mussten, da einige der Aufgaben nur durch Befragung von Einwohnern (natürlich auf Niederländisch!) bewältigt werden konnten.
Über die ganze Stadt hinweg waren Straßen, Plätze, Geschäfte, Fahrräder und sogar einige Autos für diesen besonderen Tag in den Landesfarben rot - weiß - blau oder in orange, der Farbe des Königshauses, geschmückt. Auch die Menschen hatten sich entsprechend ge- oder verkleidet. Ein großes, fröhliches Spektakel.
Zum Schluss deckten sich Lehrer wie Schüler mit Schokolade,Waffeln und anderen typischen Leckereien ein. Hmmm, lekker, hè!!
Insgesamt war es ein sehr gelungener Tagesausflug, der Schülern ebenso wie Lehrern ausnehmend gut gefallen hat. Jederzeit wieder!

Kunstausstellung Showroom 4.0

Showroom
Am 3.6. um 12 Uhr war unsere große Vernissage! Unsere diesjährige Kunstausstellung im Forum für Kunst und Kultur im Bahnhof Herzogenrath zeigt viele tolle Exponate unserer Schülerinnen und Schüler sowie einen künstlerischen Dialog mit den regionalen Künstlern Antonio Nunez, Anke Wolf und Agnes Bläsen-Jansen. Im Rahmen des realize-festivals fand dort eine Sonderführung für Sehbehinderte am 9.6. um 12 Uhr statt. Die Ausstellung läuft bis zum 16.6.

Besuch des Europäischen Parlaments

EU ParlamentAm 15.05.2018 besuchten die Schülerinnen und Schüler der EF und Q1 auf Einladung des Abgeordneten Arndt Kohn das Europäische Parlament in Brüssel. Neben der Besichtigung des Parlamentariums, in dem die Schüler Einblicke in die europäische Politik bekamen, standen Diskussionen mit den Politikern Arndt Kohn und Tiemo Wölken (beide S&D) auf dem Programm.
Besonders beeindruckt waren die Schüler vom Plenarsaal, der - wegen eines sitzungsfreien Tages - ebenfalls besichtigt werden konnte.
Während der Mittagspause im Stadtzentrum gab es am Grand-Place noch einige Sehenswürdigkeiten (u.a. das gotische Rathaus) zu bewundern.

Bubble soccerBubble Soccer Turnier und Tag der offenen Tür beim SV Concordia Merkstein 1927

Beim Tag der offenen Tür am 9. Juni 2018 konntest du erfahren, was Zusammenhalt ist. Neben dem realize Bubble Soccer Turnier wurde einiges geboten.
Beim Bubble Soccer Turnier waren Teamgeist und Geschicklichkeit gefragt, um wie beim richtigen Fußballspielen Tore zu erzielen. Denn die Spielerinnen und Spieler schlüpfen bei dieser lustigen Variante in große, transparente Luftblasen. Die Fußball-Regeln gelten natürlich trotzdem.

SV Concordia Merkstein 1927
An der Waidmühl 3, Herzogenrath

Weitere Infos auf:
www.realize-festival.de und www.sv-concordia-merkstein.de

Weiterer Erasmus+-Lehrerworkshop erfolgreich beendet

Move FinnlandIn der Woche vom 16.04. - 20.04.2018 trafen sich erneut Lehrer der beteiligten Schulen zur Weiterarbeit am Erasmus+-Projekt MOVE in Finnland. Von der Europaschule Herzogenrath nahmen Frau Jäger-Aleman und Frau Dr. Dormeier an der Arbeitsgruppe teil. Schwerpunkte der Arbeit waren die Evaluation des Schülerworkshops in Herzogenrath, sowie die Planung des kommenden Schülertreffens in Parainen (Finnland) im September 2018.
Um sich in der Zwischenzeit nicht ganz aus den Augen zu verlieren, wurde der Instagram-Account „move2bahero“ eingerichtet. Unter dem Hashtag #m2blh posten die Teilnehmer aller Länder ihre Beiträge zum Projekt. Diese werden beim nächsten Treffen eigenständig erprobt, sodass nur die ansprechendsten Ergebnisse in das Endprodukt einfließen.

Kölner Tatort-Kommissare bedanken sich bei der Schulband der Europaschule

tatort bandIm Rahmen der Euriade und der Preisverleihung der Martin Buber Plakette an den irischen Pfarrer Shay Cullen spielte die Schulband der Europaschule gemeinsam mit dem OGS-Chor der Grundschule Alt-Merkstein auf dem Empfang "Jugend im Dialog".
Shay Cullen engagiert sich seit Jahren für Straßenkinder auf den Philippinen und hat seit dem Tatort "Manila" engen Kontakt zu den Schauspielern des Kölner Tatorts. Die Schüler waren von dem Engagement des Preisträgers so beeindruckt, dass sie sich überlegten, noch einmal mit ihrem Programm auf dem Weihnachtsmarkt auf der Burg Rode aufzutreten und dabei selbstgestaltete, von Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt handsignierte T-Shirts zu versteigern.
Dabei kam ein Betrag von 408,- Euro zusammen, den man dem Kölner Tatort-Verein "Straßen der Welt e.V." jetzt überreichen konnte. Im Rahmen der 20- Jahrfeier des Vereins bedankten sich die beiden Hauptdarsteller persönlich bei unserem Schulsozialarbeiter René Körfer-Losen für das Engagement der Schüler.

Europaschule zum Frühstück im Weißen Haus

USA 2018 300Am Montag, den 12.03.2018 um drei Uhr nachts startet eine Schülergruppe der Europaschule Herzogenrath mit ihren Begleitern Wolfgang Josephs und Dr. Silke Dormeier zum 21. Schüleraustausch mit der Bishop Ireton Highschool in Virginia. Nach fast 24 Stunden Reisezeit beginnt das Programm am ersten Tag in Alexandria. Die folgenden Tage stehen die Sehenswürdigkeiten Washingtons auf dem Programm. Die Schülergruppe bekommt in der Hauptstadt eine eigene Führung durch das Capitol. Der Abgeordnete Don Bacon aus Nebraska ermöglicht dies. Highlight für viele Schüler ist der Besuch einer typischen amerikanischen Shoppingmall. Auch die Stadt Baltimore beeindruckt sie sehr. Leider zwingt das Wettertief Toby die Verantwortlichen, das Programm zu kürzen. Schneestürme und vereiste Straßen führen dazu, dass die Schulen zwei Tage geschlossen bleiben. Diese Zeit verbringen die deutschen Schüler in ihren Gastfamilien und erhalten so einen tieferen Einblick in das amerikanische Familienleben. Sogar das ganz besondere Versprechen eines Gastvaters wird eingelöst: Ein Schüler nimmt das unvergessliche Erlebnis eines Frühstücks im Weißen Haus mit nach Hause. "Solche Erfahrungen sind das Besondere beim Schüleraustausch im Vergleich zu einem Hotelaufenthalt", betont Josephs, Gründer des Austauschs. Neben den kulturellen Erfahrungen vertiefen die Schüler ihre Sprachkompetenz. Alle freuen sich bereits auf den Gegenbesuch der Amerikaner, der im Juni 2018 stattfinden wird.

Theateraufführung "Kopflos"

Kopflos In uns allen war zuerst das Kind. Das intuitive, das kopflose Leichte und Unbeschwerte. Dann werden wir erwachsen und das Kind in uns wird nach und nach verdrängt; die Neugierde für das Leben verschwindet. Aus dem unbeschwerten Kopflos-Sein wird ein kopfloses Funktionieren. Die Intuition verwandelt sich in den Verstand, der uns vorschreibt, was zu tun und zu lassen ist.
Wollen wir nicht alle, ob bewusst oder unbewusst, zu dem Kind in uns zurück? Haben wir nicht alle das Bedürfnis, das Unbeschwerte und Leichte zu spüren, zu leben?
Beides ist ein Teil von uns der ernst genommen werden möchte. Beides ist wichtig und auch richtig.

Was beschäftigt junge Menschen, die kurz vor dem Abitur (Q2-Schülerinnen und Schüler) und damit vor dem „Absprung“ in das wirkliche Leben sind, die fast 13 Jahre wohlbehütet im deutschen Bildungssystem sozialisiert wurden?
Diese Frage zu "Kopflos" hat der Literaturkurs der angehenden Abiturienten zusammen mit den Kursen DG 6 und DG 7 der Europaschule Herzogenrath am Donnerstag 15.03.18 um 19.00 Uhr ein Stück weit beantwortet.

Die jungen Erwachsenen luden ein, um ihr Improvisationstheaterstück „Kopflos“ zu einer großen Themenvielfalt vorzustellen, zu diskutieren – und vielleicht auch wachzurütteln und zum Nachdenken anzuregen.

Die Beiträge vergangener Schuljahre finden Sie im Menü unter dem Punkt "Archiv".


Die Europaschule Herzogenrath - kurz gefasst

Die Europaschule Herzogenrath vergibt alle in Deutschland möglichen Schullaufbahnen und Abschlüsse; je nach persönlicher Fähigkeit und individuellen Interesses der Schülerinnen und Schüler. Diese Abschlüsse werden nach der Klasse 10 (Sekundarabschlüsse I) oder nach Jahrgang 13 (G9) oder 12 (G8) (Abitur -Allgemeine Hochschulreife) erreicht. An der Schulform Gesamtschule wird der zukünftige Bildungsabschluss nicht schon nach dem 4. Schuljahr vorentschieden.
Die Europaschule Herzogenrath hat einen Schwerpunkt im Bereich der modernen Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch und Latein als traditionelle Sprache. Bereits ab der Klasse 5 lernen alle Kinder neben Englisch eine weitere Fremdsprache im regulären Unterricht: Französisch, Niederländisch oder Spanisch. Ab der Jahrgangsstufe 8 werden Französisch, Niederländisch und Spanisch in bilingualen Modulen unterrichtet.
Der zweite Schwerpunkt der Schule ist die kulturelle Bildung aller Schüler/innen. Sie ist eine der Schulen in den der "Kompetenznachweis Kultur" erworben kann. Bundesweit gehört sie zu der kleinen Gruppe der Schulen des "Kulturagentenprogrammes". Die Europaschule Herzogenrath ist Mitglied in vielen Bildungsnetzwerken.