Header1.png
Inhalte zuletzt aktualisiert: 17.05.2018

Europaschule Herzogenrath

Wir sind eine integrierte Gesamtschule mit internationaler Orientierung und umfangreichem Sprachenunterricht, bereits ab dem 5. Jahrgang.


Aktuelles                                 

Fachwahl neue EF

17.05., 19 Uhr im Forum
Für Anwärter der neuen EF der Oberstufe findet am Donnerstag, 17.05. um 19 Uhr im Forum der Europaschule die Wahl der Fächer statt.
 

Schulweg mit Hindernis: Baustelle L223

Wer aus oder über Niederbardenberg nach Herzogenrath fährt, muss ab Pfingsten mit einem längeren Schulweg rechnen. Zwischen Vier Jahreszeiten und dem Schulzentrum wird die L223 (teilweise) gesperrt. Es wird mit Verzögerungen von bis zu 15 Minuten gerechnet, bitte planen Sie den Schulweg entsprechend!

 

Aktuelles vom

realize small
Jetzt mit Programm!

News                                       

Bubble soccerBubble Soccer Turnier und Tag der offenen Tür beim SV Concordia Merkstein 1927

Samstag 9. Juni 2018 / 12-17.30 Uhr
Beim Tag der offenen Tür kannst du erfahren, was Zusammenhalt ist. Neben dem realize Bubble Soccer Turnier wird euch einiges erwarten.
Beim Bubble Soccer Turnier sind Teamgeist und Geschicklichkeit gefragt, um wie beim richtigen Fußballspielen Tore zu erzielen. Denn die Spielerinnen und Spieler schlüpfen bei dieser lustigen Variante in große, transparente Luftblasen. Die Fußball-Regeln gelten natürlich trotzdem.

SV Concordia Merkstein 1927
An der Waidmühl 3, Herzogenrath

Anmeldung für Mannschaften bis zum 30. Mai (Anmeldeformular zum Download)
(fünf Spieler ab 10 Jahre, Körpergröße ab ca. 140 cm)
Auch für die geeignet die in keinem Fußballverein sind!

Weitere Infos auf:
www.realize-festival.de und www.sv-concordia-merkstein.de

Sendet eure Anmeldung zurück an:
Chrispauly (AT) gmx.de oder Jacobi (AT) euroaschuleherzogenrath.de

Weiterer Erasmus+-Lehrerworkshop erfolgreich beendet

Move FinnlandIn der Woche vom 16.04. - 20.04.2018 trafen sich erneut Lehrer der beteiligten Schulen zur Weiterarbeit am Erasmus+-Projekt MOVE in Finnland. Von der Europaschule Herzogenrath nahmen Frau Jäger-Aleman und Frau Dr. Dormeier an der Arbeitsgruppe teil. Schwerpunkte der Arbeit waren die Evaluation des Schülerworkshops in Herzogenrath, sowie die Planung des kommenden Schülertreffens in Parainen (Finnland) im September 2018.
Um sich in der Zwischenzeit nicht ganz aus den Augen zu verlieren, wurde der Instagram-Account „move2bahero“ eingerichtet. Unter dem Hashtag #m2blh posten die Teilnehmer aller Länder ihre Beiträge zum Projekt. Diese werden beim nächsten Treffen eigenständig erprobt, sodass nur die ansprechendsten Ergebnisse in das Endprodukt einfließen.

Kölner Tatort-Kommissare bedanken sich bei der Schulband der Europaschule

tatort bandIm Rahmen der Euriade und der Preisverleihung der Martin Buber Plakette an den irischen Pfarrer Shay Cullen spielte die Schulband der Europaschule gemeinsam mit dem OGS-Chor der Grundschule Alt-Merkstein auf dem Empfang "Jugend im Dialog".
Shay Cullen engagiert sich seit Jahren für Straßenkinder auf den Philippinen und hat seit dem Tatort "Manila" engen Kontakt zu den Schauspielern des Kölner Tatorts. Die Schüler waren von dem Engagement des Preisträgers so beeindruckt, dass sie sich überlegten, noch einmal mit ihrem Programm auf dem Weihnachtsmarkt auf der Burg Rode aufzutreten und dabei selbstgestaltete, von Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt handsignierte T-Shirts zu versteigern.
Dabei kam ein Betrag von 408,- Euro zusammen, den man dem Kölner Tatort-Verein "Straßen der Welt e.V." jetzt überreichen konnte. Im Rahmen der 20- Jahrfeier des Vereins bedankten sich die beiden Hauptdarsteller persönlich bei unserem Schulsozialarbeiter René Körfer-Losen für das Engagement der Schüler.

Europaschule zum Frühstück im Weißen Haus

USA 2018 300Am Montag, den 12.03.2018 um drei Uhr nachts startet eine Schülergruppe der Europaschule Herzogenrath mit ihren Begleitern Wolfgang Josephs und Dr. Silke Dormeier zum 21. Schüleraustausch mit der Bishop Ireton Highschool in Virginia. Nach fast 24 Stunden Reisezeit beginnt das Programm am ersten Tag in Alexandria. Die folgenden Tage stehen die Sehenswürdigkeiten Washingtons auf dem Programm. Die Schülergruppe bekommt in der Hauptstadt eine eigene Führung durch das Capitol. Der Abgeordnete Don Bacon aus Nebraska ermöglicht dies. Highlight für viele Schüler ist der Besuch einer typischen amerikanischen Shoppingmall. Auch die Stadt Baltimore beeindruckt sie sehr. Leider zwingt das Wettertief Toby die Verantwortlichen, das Programm zu kürzen. Schneestürme und vereiste Straßen führen dazu, dass die Schulen zwei Tage geschlossen bleiben. Diese Zeit verbringen die deutschen Schüler in ihren Gastfamilien und erhalten so einen tieferen Einblick in das amerikanische Familienleben. Sogar das ganz besondere Versprechen eines Gastvaters wird eingelöst: Ein Schüler nimmt das unvergessliche Erlebnis eines Frühstücks im Weißen Haus mit nach Hause. "Solche Erfahrungen sind das Besondere beim Schüleraustausch im Vergleich zu einem Hotelaufenthalt", betont Josephs, Gründer des Austauschs. Neben den kulturellen Erfahrungen vertiefen die Schüler ihre Sprachkompetenz. Alle freuen sich bereits auf den Gegenbesuch der Amerikaner, der im Juni 2018 stattfinden wird.

Theateraufführung "Kopflos"

Kopflos In uns allen war zuerst das Kind. Das intuitive, das kopflose Leichte und Unbeschwerte. Dann werden wir erwachsen und das Kind in uns wird nach und nach verdrängt; die Neugierde für das Leben verschwindet. Aus dem unbeschwerten Kopflos-Sein wird ein kopfloses Funktionieren. Die Intuition verwandelt sich in den Verstand, der uns vorschreibt, was zu tun und zu lassen ist.
Wollen wir nicht alle, ob bewusst oder unbewusst, zu dem Kind in uns zurück? Haben wir nicht alle das Bedürfnis, das Unbeschwerte und Leichte zu spüren, zu leben?
Beides ist ein Teil von uns der ernst genommen werden möchte. Beides ist wichtig und auch richtig.

Was beschäftigt junge Menschen, die kurz vor dem Abitur (Q2-Schülerinnen und Schüler) und damit vor dem „Absprung“ in das wirkliche Leben sind, die fast 13 Jahre wohlbehütet im deutschen Bildungssystem sozialisiert wurden?
Diese Frage zu "Kopflos" hat der Literaturkurs der angehenden Abiturienten zusammen mit den Kursen DG 6 und DG 7 der Europaschule Herzogenrath am Donnerstag 15.03.18 um 19.00 Uhr ein Stück weit beantwortet.

Die jungen Erwachsenen luden ein, um ihr Improvisationstheaterstück „Kopflos“ zu einer großen Themenvielfalt vorzustellen, zu diskutieren – und vielleicht auch wachzurütteln und zum Nachdenken anzuregen.

Erfolgreicher Schülerworkshop zum Erasmus+-Projekt „MOVE“

Move Erasmus Vom 26.02. bis zum 02.03.2018 fand der erste Schülerworkshop im Rahmen des Erasmus+-Projekt „MOVE“ an unserer Schule statt. Mit Gästen aus Ibi (Spanien), Parainen (Finnland) und der Europaschule Köln arbeiteten die Schülerinnen und Schüler des Pädagogik-Kurses aus der Q1 und die Teilnehmer des Moduls Gesundheit und Ernährung an Strategien, ihre Lernergebnisse zu verbessern.
Die Schwerpunkte lagen dabei auf der Bedeutung von gesunder Ernährung, sowie dem sinnvollen Einsatz moderner Medien, um das Lernen zu unterstützen bzw. zu erleichtern.
Herzogenraths Bürgermeister Christoph von den Driesch und der Abgeordnete des Europäischen Parlaments Arndt Kohn besuchten die Schülerinnen und Schüler während ihrer Arbeit. Im Rahmen von Präsentationen und Diskussionen nahmen sie am Geschehen teil.
Neben vorzeigbaren Arbeitsergebnissen entstanden Freundschaften über die Landesgrenzen hinaus. Alle freuen sich auf die Fortführung des Projektes im Mai in Finnland.

Musikunterricht zum Anfassen – Das Instrumentenkarussell im Jahrgang 6

Instrumentenkarussell Am Dienstag, den 23.1.18 war es endlich soweit: 14 Musikerinnen und Musiker des Instrumentalvereins Herbach e.V. (https://instrumental-verein-herbach.de) zeigten den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 6 in einem Instrumentenkarussell ihr jeweiliges Instrument. Neben Posaune, Tuba, Tenorhorn, Klarinette und Saxophon konnten sich die Schülerinnen und Schüler auch am Schlagzeug/Percussion, Horn, Flöte und Trompete ausprobieren. Musikunterricht zum Anfassen und Ausprobieren! Jeder hatte die Möglichkeit fünf Stationen zu besuchen, das Instrument zu begutachten und es selbst in die Hand zu nehmen. Mit großer Begeisterung probierten sich die Schülerinnen und Schüler an den einzelnen Instrumenten und stellten fest: Da braucht man ganz schön viel Kraft. Umso stolzer waren sie, wenn sie einen Ton heraus bekamen. Im Vorfeld wurden die einzelnen Instrumente im Unterricht besprochen und die Klassen darauf vorbereitet. So konnten die Schülerinnen und Schüler ihr theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen. Ein großer Erfolg! Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Geschäftsführerin Frau Schwarz, die gemeinsam mit Frau Zilgens und Frau Voigt das Instrumentkarussell ins Leben gerufen hat. Weiterhin bedanken wir uns bei allen Musikerinnen und Musikern sowie den betreuenden Musikkollegen, die diesen Tag möglich gemacht haben. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Kein Blut für Handys an unserer Schule

Handys Vor Weihnachten startete eine Sammelaktion alter ausgedienter Handys an unserer Schule.

Der Hintergrund:
Der Krieg im Kongo hat auch etwas mit uns zu tun: Mit dem illegalen Verkauf von Konfliktmineralien wie Coltan und Gold, die in Handys eingesetzt werden, finanzieren die Rebellen ihren Krieg. Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei könnte man damit noch viel Gutes bewirken, denn sie enthalten wertvolle Rohstoffe.

Unser Engagement:
In einem kleinen Wettbewerb haben wir alte Handys gesammelt und sie beim Internationalen Katholischen Missionswerk missio abgegeben. Missio lässt die alten Handys recyceln und unterstützt mit dem so gewonnenen Geld genau die Menschen in Afrika, die für unsere Handys die Rohstoffe unter unfairsten Bedingungen aus dem Boden holen müssen. Außerdem setzt sich die Aktion Schutzengel von missio dafür ein, dass Handyhersteller zukünftig Rohstoffe aus zertifizierten Minen verwenden und Verbraucher in Deutschland fair und nachhaltig handeln.
An der Europaschule Herzogenrath haben Schüler/-innen und Lehrer/-innen insgesamt 143 Handys eingesammelt! Diese wurden Missio übergeben, damit die Handys recycelt werden und der Erlös den Menschen in Afrika zugute kommt. Danke an alle, die mitgemacht haben!!!

Siegerklasse: 6 e (43 Handys)
zweiter Platz: 5a (37 Handys)
dritter Platz: 7e (9 Handys).

Die Klasse 6e hat somit einen Klassen-Fußball aus fairer Produktion gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Rudolph sagt Danke!

Rudolph Die Theater AG sagt DANKE für die zahlreichen Besucher, die vor den Ferien unser Weihnachtsstück "Rudolph, das Rentier mit der roten Nase" besucht haben. Ohne die Zuschauer wären es keine so schönen und weihnachtlichen Vorstellungen gewesen. Die letzten 2 Tage vor den Ferien und damit auch kurz vor Weihnachten waren gefüllt mit der Geschichte von Rudolph, der Suche nach Mut und Zuversicht und der Erkenntnis, dass in jedem etwas ganz Besonderes steckt. Gemeinsames weihnachtliches Singen bei Kerzenschein und einem Weihnachtsquiz mit Bescherung für die Besucher vollendeten die schulische Einstimmung auf Weihnachten. Wir hoffen, dass alle gut ins neue Jahr gekommen sind und freuen uns auf die nächsten Vorstellungen in diesem Schuljahr.

It's Time for X-Mas - Unterstufenparty

Unterstufenparty Am 12.12.2017 hat die Europaschule Herzogenrath ihre erste Unterstufenparty veranstaltet. Die Party stieg im Mittelstufenraum unserer Schule und wurde von der Schülervertretung organisiert. Das Motto wurde passend zur Jahreszeit „It‘s Time for X-Mas“ gewählt. Die Stimmung war ausgelassen. Jeder hatte gute Laune. Wir haben viel gelacht und auch getanzt. Eingeladen waren 5. bis 7.-Klässler und sie wurden durch verschiedene Aktivitäten unterhalten. Wir spielten Spiele wie „Stopptanz“ oder „Limbo“ wo auch Sieger gekrönt wurden. Wir haben viele positive Feedbacks von den Schülern und Eltern erhalten, deswegen planen wir schon die nächste Unterstufenparty. Natürlich freuen wir uns auch da über jeden Besuch! Rückblickend war die Party ein voller Erfolg und wir würden euch gerne noch viele weitere schöne Abende bescheren.

Erasmus+ - Projekt "MOVE" gestartet

Move Erasmus In der ersten Novemberwoche wurde in der Europaschule Köln der Startschuss zum neuen Erasmus +-Projekt „MOVE“ gegeben.
Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und EF werden in den nächsten beiden Schuljahren zu „learning-heroes“ ausgebildet. Mit den Schwerpunkten Bewegung, Ernährung und Mediennutzung sollen die Schüler Lernstrategien entwickeln, um ihre Lernergebnisse zu verbessern. In Workshops mit Schulen aus Finnland und Spanien werden internationale Ideen entwickelt.
Der erste Schülerworkshop findet im Februar 2018 an unserer Schule statt.
Erasmusgefoerdert

Lernhelfer der Europaschule Herzogenrath

Lernhelfer 40 Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler sind unsere neuen Lernhelfer. Sie unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler im Unterricht.
Lernerfolge sind eine unabdingbare Voraussetzung für die Selbstwirksamkeit. Sie führen zu positiven Einstellungen der Kinder zu sich selbst und fördern so die Motivation, neue und schwierige Aufgaben zu bearbeiten und dabei Anstrengung und Ausdauer zu zeigen. Häufige Misserfolgserlebnisse können negative Einstellungen prägen, sie lassen die betroffenen Kinder mutlos und ängstlich werden und veranlassen sie, vorzeitig aufzugeben. Unter diesem Aspekt wurde an der Europaschule Herzogenrath seit November 2016 ein neues Konzept "Lernhelfer"aktiviert und erfüllt somit ein wichtiges Qualitätsmerkmal der guten und gesunden Schule.


Die Beiträge vergangener Schuljahre finden Sie im Menü unter dem Punkt "Archiv".


Die Europaschule Herzogenrath - kurz gefasst

Die Europaschule Herzogenrath vergibt alle in Deutschland möglichen Schullaufbahnen und Abschlüsse; je nach persönlicher Fähigkeit und individuellen Interesses der Schülerinnen und Schüler. Diese Abschlüsse werden nach der Klasse 10 (Sekundarabschlüsse I) oder nach Jahrgang 13 (G9) oder 12 (G8) (Abitur -Allgemeine Hochschulreife) erreicht. An der Schulform Gesamtschule wird der zukünftige Bildungsabschluss nicht schon nach dem 4. Schuljahr vorentschieden.
Die Europaschule Herzogenrath hat einen Schwerpunkt im Bereich der modernen Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch und Latein als traditionelle Sprache. Bereits ab der Klasse 5 lernen alle Kinder neben Englisch eine weitere Fremdsprache im regulären Unterricht: Französisch, Niederländisch oder Spanisch. Ab der Jahrgangsstufe 8 werden Französisch, Niederländisch und Spanisch in bilingualen Modulen unterrichtet.
Der zweite Schwerpunkt der Schule ist die kulturelle Bildung aller Schüler/innen. Sie ist eine der Schulen in den der "Kompetenznachweis Kultur" erworben kann. Bundesweit gehört sie zu der kleinen Gruppe der Schulen des "Kulturagentenprogrammes". Die Europaschule Herzogenrath ist Mitglied in vielen Bildungsnetzwerken.